Sonntag, 6. September 2015

Huhn mit Ratatouille

Ich koche tatsächlich fast täglich, seit ich mich low carb ernähre. Und es macht Spaß, wer hätte das gedacht? ;D
Na gut, wenn ich abends von der Arbeit komme, greife ich schonmal in den Froster oder habe am Tag vorher für zwei Tage gekocht. Aber immerhin! ;D
Das hier gibt drei Portionen und lässt sich prima einfrieren.

Hühnerbrust mit Ratatouille
1 grüne Paprika
1 gelbe Paprika
1 Zucchini
1 Aubergine
500 g Hühnerbrustfilet
250 g passierte Tomaten
20 g Sojasauce
2 TL Olivenöl
100 g Buko (am besten Tapas, Mediterran, Paprika oder so was)
Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Thymian, Oregano, Basilikum, Rosmarin, Salbei

Hühnerbrust über Nacht in Sojasauce, Zitronensaft, Rosmarin und 1 TL Olivenöl marinieren.
In einer beschichteten Pfanne von beiden Seiten kräftig anbraten, herausnehmen.
Das mundgerecht geschnittene Gemüse zusammen mit 1 TL Öl in die Pfanne geben, anbraten, mit etwas Wasser und den passierten Tomaten ablöschen. Kräftig würzen mit Salz, Pfeffer, Rosenpaprika, Thymian, Oregano, Basilikum, Rosmarin, Salbei.
Das Fleisch wieder in die Pfanne geben und alles zusammen ca. 10 - 15 Minuten mit geschlossenem Deckel garen, sodass das Gemüse noch Biss hat und das Huhn durch ist.
Zum Schluss den Frischkäse (ich hatte den Tapas, aber jeder andere geht auch) unterrühren.

3 Portionen
Pro Portion
353 kcal
10,1 g Fett
12,5 g Kohlenhydrate
47,1 g Eiweiß




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen