Freitag, 18. September 2015

Rotbarsch überbacken



Ich esse gerne Fisch, nicht nur wegen der gesunden Fettsäuren, sondern weil ich ihn mag.
Gut, Aal ist nichts mehr für mich, seit ich Die Blechtrommel damals gesehen habe...
Aber mindestens einmal pro Woche gibt es bei mir Fisch und diese Art, ihn zuzubereiten, finde ich angenehm, weil man den Fisch im Ofen sich selbst überlassen kann.



220 g Rotbarschfilet
25 g Schinkenwürfel light
50 g Zwiebeln
1 EL Tomatenmark
100 ml passierte Tomaten
50 ml saure Sahne
50 g Gratinkäse light (14% Fett)

Zwiebel würfeln und mit den Schinkenwürfeln in einer Pfanne andünsten, bis die Zwiebeln glasig sind. Abkühlen lassen.
Den Fisch abspülen, trockentupfen, mit Zitronensaft einreiben, in eine gefettete Auflaufform geben.
Mit dem Tomatenmark bestreichen, pfeffern und salzen.
Die Zwiebel-Schinken-Mischung darauf verteilen.
Rama Cremefine mit den passierten Tomaten und dem geriebenen Käse verrühren, über den Fisch geben.
Ca. 30 - 40 Minuten bei 210°  im Ofen überbacken.

Ergibt 1 Portion
534 kcal
23,1 g Fett
14,7 g Kohlenhydrate
64,4 g Eiweiß





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen