Donnerstag, 24. September 2015

Spitzkohlsalat mit pink Grapefruit

Mittlerweile ist Kohl zwar ganzjährig zu kaufen, aber für mich ist er immer noch eher ein Herbst- und Wintergemüse. Grapefruits gibt es auch eigentlich immer, aber die Zitrusfrüchte bekommen jetzt langsam Saison (meine heißgeliebten Pomelos habe ich auch schon erspäht).
Diesen Spitzkohlsalat finde ich superlecker. Rein kalorisch fällt er wirklich nicht ins Gewicht und die Kohlenhydrate sind im Rahmen. Ich esse ihn gerne zu Kurzgebratenem.

Spitzkohlsalat mit roter Grapefruit
600 g Spitzkohl
1 rote Grapefruit, ca. 250 g
1 kleine rote Paprika, ca. 120 g
100 g Joghurt, 3,5 %,
2 EL Miracle Whip Balance, 60 g

 Spitzkohl vom Strunk befreien, in Streifen schneiden oder durch die Küchenmaschine jagen. Mit einem viertel Teelöffel Salz bestreuen und mit den Händen gut durchkneten. Paprika putzen, ebenfalls in feine Streifen schneiden. Grapefruit schälen und filetieren, den austretenden Saft dabei auffangen. Die Grapefruitspalten in Stücke schneiden. Aus dem Saft, Joghurt und ca. 2 EL Miracle Whip Balance die Salatsauce anrühren. Kräftig mit Pfeffer, Cayenne und je nach Wunsch Petersilie, Kerbel oder anderen Kräutern würzen. Je nach Geschmack Süßungsmittel unterrühren, wenn die Grapefruit sonst zu sauer ist. Alles vorsichtig miteinander vermengen, einige Stunden durchziehen lassen.
 Ergibt 4 große Portionen
 Pro Portion
119 Kcal
3,1 g Fett
13,5 g Kohlenhydrate
5,9 g Eiweiß










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen