Sonntag, 25. Oktober 2015

Low Carb Brötchen mit Walnüssen

Gestern hatte mein Edeka keine Eiweißbrötchen mehr und heute ist Sonntag.
Na toll.
Ich wollte aber Frühstücksbrötchen! *nörgel*
Da gab es nur eins: ran an den Mixer.
Zum Glück habe ich mittlerweile wirklich viele Zutaten für LC-Ernährung und auch Eier und Quark waren im Kühlschrank. Also ging ich mal quer durch das Lebensmittelregal und rührte so ziemlich alles zusammen, was mir passend erschien.
Was soll ich sagen? 
Das Ergebnis schmeckt sowas von geil, dass ich mich reinsetzen könnte. Und wenn mans selbst macht, weiß man genau, was drin ist und auch wieviele KHs die Dinger nun wirklich haben.


Low Carb Brötchen mit Walnüssen

30 g Mandelmehl
30 g Flohsamenschalenmehl
30 g Weizenkleber
30 g Leinsamenmehl
30 g Leinsamen geschrotet
30 g Leinsamen ganz
30 g Chiasamen
30 g Sesam
50 g Walnüsse gehackt
4 Eier Klasse M
250 g Speisequark Magerstufe
1 Päckchen Backpulver
1 TL Salz
Süßungsmittel nach Geschmack

Alle trockenen Zutaten miteinander vermischen, gehackte Walnüsse, Salz und Süßungsmittel nach Geschmack dazugeben. Mit Eiern, Quark und warmem Wasser nach Bedarf zu einem Teig rühren.
Mit nassen Händen Brötchen formen und bei 190°  für ca. 40 - 50 Minuten backen.

Ergibt 6 Portionen mit jeweils 2 Brötchen.

Pro Portion:
309 kcal
18,2 g Fett
4,8 g Kohlenhydrate
27,7 g Eiweiß




Kommentare:

  1. Das kommt perfekt, suche gerade ein LowCarb Rezept für Brötchen, danke! :)

    AntwortenLöschen
  2. Das kommt perfekt, suche gerade ein LowCarb Rezept für Brötchen, danke! :)

    AntwortenLöschen