Samstag, 5. Dezember 2015

Walnussbrötchen

Ich habe mir wieder einmal ein neues Mehl zugelegt: Walnussmehl.
Das muss man doch prima zu nussigen Brötchen verbacken können, dachte ich mir. Und richtig Zusammen mit Leinsamen- und Chiamehl und mit gehackten Walnüssen tut man nicht nur etwas für den Geschmack, sondern sicher auch für die Gesundheit! Im Moment sind die kleinen Dinger meine Lieblingsbrötchen.


Walnussbrötchen

100 g Walnussmehl
100 g Leinsamenmehl
100 g Chiamehl
50 g Weizenkleber
130 g Walnüsse gehackt
500 q Magerquark
4 Eier Klasse L
2 Päckchen Backpulver

Die Mehle mit den Nüssen und dem Backpulver mischen, Salz und Süßungsmittel nach Belieben hinzufügen.
Quark und Eier gut miteinander verquirlen und die Mehlmischung nach und nach unterrühren.
Soviel warmes Wasser hinzufügen, dass der Teig fest und gleichzeitig locker genug wird, sodass man mit angefeuchteten Händen Brötchen formen kann. Ich mache die Dinger nicht so groß, etwa wie größere Partybrötchen. Bei 190 ° Umluft ca. 50 Minuten backen.
Die Teigmenge ergab bei mir 9 Portionen mit jeweils 2 Brötchen.

Pro Portion
312 kcal
17,2 g Fett
6,6 g KH
26,9 g Eiweiß




Kommentare:

  1. Oha, bei blogspot bist du jetzt. Deine Brötchen sehen lecker aus.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, und du hast dich quasi selbstständig gemacht ;)

      Danke und huhu! :))

      Löschen