Samstag, 5. März 2016

Asia-Wok mit viel Gemüse und etwas Rindfleisch

Wozu habe ich eigentlich den Wok, wenn er nur herumsteht?
Das sollte sich ändern und ich habe mir mal wieder etwas ausgedacht, von dem ich sicher war, dass es lecker würde.
Wurde es auch 
Das Wok-Gericht ist wegen des Gemüseschnibbelns etwas zeitaufwendiger, aber mich entspannt es, in der Küche zu sitzen, das Radio aufzudrehen und dabei Gemüse zu schälen, schneiden und hacken.

Asia-Wok mit Rindfleisch

200 g Rindfleisch (ich hatte Rinderroulade aus der Oberschale, die musste nur noch in Streifen geschnitten werden)
1 kleine Zwiebel
1 Möhre (ca. 85 g)
100 g Porree
150 g Blumenkohl
100 g Zuckerschoten
1 Paprika rot
100 g Mungobohnensprossen
200 ml Kokosmilch light

Sojasauce, Austernsauce, Sambal Oelek, Currypaste, Szechuanpfeffer, Kreuzkümmel, Ingwer, Zitronensaft, Koriander

Das Rindfleisch in Streifen schneiden, einige Stunden in einer Mischung aus Sesamöl, Sojasauce und Zitronensaft marinieren.
Jetzt kommt die große Gemüseschnibbelorgie.
Möhre in feine Stifte schneiden, Zwiebel in halbe Ringe, Paprika und Porree in Streifen, Blumenkohl in Röschen. Von den Zuckerschoten die Enden abknipsen und eventuelle harte Fäden entfernen.
Den Wok sehr heiß werden lassen. Das Fleisch aus der Marinade nehmen, scharf anbraten. Nach gut einer Minute herausnehmen.
Falls die Marinade verdampft ist, ein wenig Sesamöl im Wok erhitzen.
Die Möhrenstifte, Porree, Paprika, Zwiebeln und Blumenkohl anbraten und unter ständigem Rühren für ca. 5 - 7 Minuten garen. Die Sprossen und Zuckerschoten zugeben und kurz mitbraten, die brauchen kaum Garzeit.
Mit der Kokosmilch aufgießen und aufkochen lassen. Das Fleisch wieder hinzugeben, es soll nur wieder Temperatur bekommen.
Mit Austernsauce, Sambal, Currypaste, Kreuzkümmel, Ingwer und frisch gemahlenem oder gemörsertem Szechuanpfeffer abschmecken.
Vor dem Servieren mit frischem Koriander bestreuen, wenn man den mag.

2 Portionen
Pro Portion
353 kcal
14,9 g Fett
20,6 g KH
 28,9 g Eiweiß

Guten Appetit!

Tipp: Currypasten gibt es in gelb, grün und rot. Die Rote ist die Schärfste







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen