Samstag, 19. März 2016

Überbackene Auberginen mit Rinderhack und Schafskäse

Die Auberginen lachten mich als Angebot an. Es gibt aber keinen Auberginenburger mit Auberginenpommes und frisch gepresstem Auberginensaft, sondern gebackene Auberginen mit einer Füllung aus Rinderhack und Schafskäse. Klingt besser, oder? ;)

Überbackene Auberginen mit Hack und Schafskäse

2 Auberginen (ca. 600 g)
250 g Rinderhackfleisch
1 Zwiebel
1 Ei
90 g (1/2 Packung) fettreduzierter Schafskäse
1 EL Senf
1 EL Tomatenmark
Salz, Pfeffer, Paprika, Ras El-Hanout, Knoblauch, Harissa

Die Auberginen halbieren und aushöhlen. Das Fruchtfleisch kräftig mit Salz bestreuen, so verliert es Wasser und Bitterstoffe. Nach ca. 20 Minuten das Salz abspülen, das Fruchtfleisch trockentupfen.
In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und würfeln. Zusammen mit dem Ei, Senf, Tomatenmark, Harissa und den trockenen Gewürzen zu dem Hack geben und gut vermengen. Den gewürfelten Schafskäse unterheben und einen Teil des Auberginenfruchtfleisches klein gehackt ebenfalls dazugeben.
(Den Rest habe ich mit in den Ofen gegeben und garen lassen. Mit einer Gabel zerdrückt und mit griechischem Joghurt, Schafskäse, Knoblauch, Zitronensaft, Pfeffer, Salz, Oregano und Kurkuma vermischt gibt das eine superleckere Auberginencreme)
Die Auberginen mit der Hackmasse füllen und im Ofen bei 180 ° Umluft ca. 40 Minuten garen.
Eigentlich wollte ich dazu eine Tomatensauce machen, habe mich dann aber für einen Joghurtdip entschieden, der auch sehr gut zu den Auberginen passte..

150 g griechischer Joghurt
1/2 Bund Petersilie
ein paar Stängel Dill, weil er grade da war
Pfeffer, Salz, Knoblauch, Cayenne

Alles miteinander verrühren, fertig.

Ergibt 2 Portionen
Pro Portion
537 kcal
32 g Fett
15,1 g KH
44,7 g Eiweiß






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen