Mittwoch, 4. Mai 2016

Skyr!

Laut Definition ist Skyr ein isländisches Milchprodukt und in etwa mit Quark oder dickflüssigem Joghurt vergleichbar. Da er aus entrahmter Milch hergestellt wird, hat Skyr nur einen Fettanteil von ca. 0,2 - 0,5 %.
Klingt schonmal gut.
Im Gegensatz zu vielen anderen Milchprodukten, deren KH-Anteil mit sinkendem Fettanteil steigt, ist das bei Skyr nicht so. Der KH-Anteil ist recht gering.

Grundsätzlich schmeckt Skyr säuerlich und die Konsistenz ist cremig bis  fest. Er schmeckt wirklich wie eine Mischung aus Quark und Joghurt und der geringe Fettanteil ist für mich recht reizvoll.

Zum einen gibt es das Skyr von Arla zu kaufen.


In der naturbelassenen Variante hat es pro 100 ml
62 kcal
0,2 g Fett
4 g KH
11 g Eiweiß
Das ist völlig ok für ein Milchprodukt.
Leider macht Arla den üblichen Fehler und haut in die Fruchtvarianten  von Skyr jede Menge Zucker rein. Damit ist das für mich nicht kaufbar.

Besser macht es da die Skyr-Variante von Lidl, die unter dem Namen Milbona verkauft wird.
 
Sie hat pro 100 ml
58 kcal
0,2 g Fett
4 g KH
10 g Eiweiß
Das ist recht ähnlich zu dem Produkt von Arla.

Aber die Fruchtvarianten haben viel weniger Kohlenhydrate als die von Arla!
Vanille hat
51 kcal
0,2 g Fett
4,2 g KH
8 g Eiweiß
Das Milbona-Zeug vom Lidl gibt es in Vanille, Blaubeere, Himbeere und Erdbeere. Alle haben einen KH-Anteil von maximal 4,6 g und sind damit das einzige Molkereierzeugnis mit (Frucht)geschmack, das ich überhaupt mal kaufe, wenn auch selten.

Ich habe mich schon lange gut an Joghurt ohne Obstzusatz gewöhnt und ärgere mich meistens nur noch leicht über die Zuckerbomben, die eigentlich ins Süßwarenregal gehören. Stattdessen werden sie als besonders gesund für Kinder angepriesen...
Aber ab und an möchte ich dann doch mal ausnahmsweise einen Joghurt "mit Geschmack" haben. Das ist so ähnlich wie bei Getränken. Ich mag und trinke viel Mineralwasser, aber da darf dann gerne mal ein bisschen Natreen Johannisbeersaft rein, so als leichte milde Schorle.
Ja, und bei Milcherzeugnissen darf es dann mal ein Milbona Skyr Vanille oder Blaubeere sein. Himbeere und Erdbeere mochte ich schon früher nicht, als ich noch zuckerhaltige Joghurts aß.


Kommentare:

  1. Ich kannte bisher nur die Naturvariante. Dass die Fruchtteile von Lidl so un-zuckrig sind ist eine tolle Entdeckung. Da muss ich tatsächlich mal dorthin.
    Danke für den Tipp! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Madame,
      es freut mich, wenn ich hilfreich sein konnte.
      ;-)

      Löschen
  2. Ohne eine Diskussion über Süßstoffe anregen zu wollen (Ich esse Milbona mit Frucht auch sehr gerne) - ist dir aber hoffentlich bewusst, dass es zwar ohne Zucker, aber dafür mit dem umstrittenen Aspartam gesüßt ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das weiß ich.
      Irgendwas ist ja immer.

      Löschen