Samstag, 2. Juli 2016

Gefüllte Zucchiniröllchen

Ich war auf der Suche nach einer neuen Beilage zum Grillen und da fielen mir Zucchini in die Hände. Die Zucchiniröllekes passen prima zu einem Rindersteak oder Putenschnitzel, sind aber auch ganz alleine lecker. Wenn man sie als Hauptmahlzeit isst, könnte man z.B. noch ein Scheibchen Lachsschinken mitrollen.

2 mittlere Zucchini (600g)
200 g Frischkäse (ich hatte Buko Zucchini-Feta)
180 g Schafskäse light
50 ml Saure Sahne
15 g getrocknete Tomaten
Salz, Pfeffer, evt. getrocknete Kräuter oder Petersilie

Die Zucchini  in Scheiben hobeln, portionsweise in einer Pfanne von jeder Seite ca. 1 Minute anbraten, dabei salzen und pfeffern. Auf Küchenpapier gut entfetten und vor dem Zusammenrollen nochmal abtupfen.
Die getrockneten Tomaten einige Minuten in der mit Wasser abgelöschten Pfanne aufweichen. Sie sollen nur wieder Flüssigkeit aufnehmen können. Dann in Streifen schneiden.
Aus Schafskäse, Frischkäse, saurer Sahne und den Tomatenstreifen die Füllung zusammenrühren und gegebenenfalls würzen. Ich fand aber, dass Feta und Frischkäse zusammen mit den Tomaten genug Geschmack hatten.
Die Füllung auf die Zucchinischeiben streichen, aufrollen. Das ist ein bisschen fisselig, geht aber.
Fertig!

Ergibt als Beilage 3 Portionen
Pro Portion

281 kcal
17,9 g Fett
8,9 g KH
20,6 g Eiweiß






Kommentare:

  1. Das klingt großartig!
    Ob man das auch mit Frischkäse mit Magerquark machen kann?

    AntwortenLöschen
  2. Aber klar doch, warum denn nicht?
    Guten Appetit! ;-)

    AntwortenLöschen