Dienstag, 19. Juli 2016

Schafskäse-Frikadellen mit Tzaziki, nur 6 g KH

Ich hatte mal wieder Lust, etwas Sommerliches auszuprobieren. Der Kühlschrank gab Quark, Feta und Gurke her, also kaufte ich auf dem Wochenmarkt Rinderhack und los ging es.
350 g Rinderhack
1 Ei
1 kleine Zwiebel
90 g Schafskäse light
Salz, Pfeffer, Paprika, Senf, Ajvar, evt. ein paar Minzblättchen

250 g Quark, Magerstufe
ca. 120 g Gurke (ich hatte eine kleine Landgurke)
3 Knoblauchzehen
1 Bund Petersilie
Salz, Pfeffer, Dill
15 g Mandelmehl

Hackfleisch mit Ei, der feingehackten Zwiebel und den Gewürzen vermischen. Evt. ein wenig Guarkernmehl einarbeiten für die Bindung.
Den Schafskäse in 6 Streifen schneiden und jetzt wird gematscht: Frikadellen formen und die Schafskäsestreifen damit umhüllen.
In dem Mandelmehl wälzen, braten.

Den Quark mit der geriebenen Gurke, dem feingehackten oder gepressten Knoblauch und den Gewürzen vermischen. Ich habe die geriebene Gurke ausgepresst, weil ich das Tzaziki nicht ganz so flüssig haben wollte.

Ergibt 3 Portionen.
Pro Portion

401 kcal
21,7 g Fett
5,9 g KH
44,6 g Eiweiß





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen