Freitag, 19. August 2016

Blumenkohl-Hähnchen-Curry

Ich liebe Currys. Zu einem indischen Blumenkohlcurry gehören aber leider Kartoffeln und die fallen ja weg. Also koche ich die Männer-Variante: Fleisch ist mein Gemüse ;)
Blumenkohl-Hähnchen-Curry

1 großer Blumenkohl (750 g)
2 kleine Möhren (100 g)
500 g Hähnchenbrust
1 kleine Dose Kokosmilch
100 g Schmand
Brühe, Currypaste, Kurkuma, Knoblauch, Curry, Petersilie oder Koriander, Sojasauce, Zitronensaft, Öl, Austernsauce

Das Fleisch am Vortag in Würfel oder Stücke schneiden. In Sojasauce, Zitronensaft, kleingeschnittenem Knoblauch und einem TL Öl marinieren, über Nacht im Kühlschrank parken.
Den Blumenkohl putzen und in Röschen schneiden. Die Möhren schälen und in schräge Scheiben schnibbeln. Das Fleisch rundum anbraten, das Gemüse dazugeben und ein bisschen mitbraten. Mit Kokosmilch und einen großen Glas Brühe ablöschen. Den Deckel auf die Pfanne legen und das Ganze für ca. 10 Minuten garen. Es darf gerne noch Biss haben.
Würzen mit Currypaste, Kurkuma, Thaicurry, Austernsauce.
Da ich mit der Currypaste seeeeehr großzügig war, habe ich noch 100 ml Schmand dazugegeben, um das Ganze wieder etwas milder zu gestalten.
Wer es sämiger mag, kann noch etwas Guarkernmehl einrühren.

Ergibt 3 große Portionen.
Pro Portion
462 kcal
18,8 g Fett
12,1 g KH
43,6 g Eiweiß







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen