Samstag, 29. Oktober 2016

Challenge - Schlag den Diätnazi, Woche 2

Woche 2 ist überstanden und ich bin noch im Rennen.
Es war härter als die erste Woche!
Das Kaloriendefizit - oder der Winterschlaf - haben mich müde gemacht. Statt nach Mitternacht wie üblich bin ich meistens gegen 23.00 im Bett gewesen.
Ich nehme jetzt Magnesium/Kalium-Tabletten, Vitamine und Mineralien. Nicht, dass ich mich ungesund ernähren würde - soviel Gemüse wie aktuell habe ich nie gegessen, und ich nehme schon viel Gemüse zu mir. Aber ich esse halt insgesamt weit weniger als sonst und da macht es die geringere Gesamtmenge an Nahrungskalorien wahrscheinlich.
Die gestrige Kalorienzufuhr musste ich schätzen. Wir waren beim Griechen. Zum Glück wusste ich das rechtzeitig und hatte außerdem gestern frei. Daher konnte ich es hinbekommen, tagsüber nichts zu essen, sondern nur jede Menge Tee und Wasser zu trinken. Das hätte mir vor der Challenge mal jemand sagen sollen... ich hätte ihm den Vogel gezeigt.
Dass es eher suboptimal ist, einfach mal nix zu essen, weiß ich durchaus. Aber das war und bleibt ja auch eine Ausnahme. Jedenfalls habe ich den abendlichen Grillteller mit kleinem Salat und ohne Pommes/Reis großzügig mit 1148 kcal veranschlagt, zum Essen nur Wasser getrunken und auf den Ouzo nach dem Essen verzichtet. Sollte also hinhauen.
Wie man im Vergleich sehen kann, habe ich in der zweiten Woche etwas mehr Schritte gemacht und etwas weniger Kalorien zu mir genommen. 

Die Mühen werden belohnt: Die nächsten beiden Kilos sind weg! Und auch wenn mein Magen mal knurrt - meine Laune ist großartig, weil ich die Erfolge sehe.

Ich freue mich sehr. Ganz nebenbei habe ich die 35-Kilo-Marke geknackt und plane, in diesem Jahr noch die 40-Kilo-Schallmauer zu durchbrechen.
Das stachelt meinen Ehrgeiz natürlich ganz schwer an ;)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen