Donnerstag, 27. Oktober 2016

Kürbiskuchen (Pumpkin Pie)

Da bei mir zurzeit ständig Kürbisse herumlungern und auf ihre Schlachtung warten und zudem bald Halloween ist, habe ich auch mal ein Rezept für Kürbiskuchen ausprobiert. Er ist schon sehr herbstlich, wie man an den Gewürzen sehen kann. Aber lecker!

50 g Walnussmehl entölt
50 g Kürbiskernmehl
10 g Weizenkleber
1 Ei
60 g Butter
1/2 Päckchen Backpulver

300 g Hokkaido
150 g Creme Legere
2 Eier
je 1/2 TL Ingwer und Muskat
1 TL Zimt
je 1/4 TL Piment und Nelke
Süßungsmittel nach Bedarf
evt ein Spritzer Zitronensaft

Aus den ersten 6 Zutaten einen glatten Mürbeteig kneten, nach Bedarf süßen (die obligatorische Prise Salz kann man sich schenken, weil das Kürbiskernmehl salzig ist).
Den Teig im Kühlschrank ein, zwei Stunden oder über Nacht ruhen lassen.
Kürbis mit wenig Wasser weichdünsten. In diesem Rezept entferne ich ausnahmsweise mal die Schale nach dem Kochen. Kürbisfleisch abgießen und pürieren, Eier und Creme legere unterrühren und mit Süßungsmittel nach Bedarf und den ganzen Gewürzen sowie evt. etwas Zitronensaft abschmecken.

Eine Springform (ich habe eine kleine von 20 cm Durchmesser genommen, der Teig reicht aber auch für eine 24 cm Form) ausfetten und den Teig hineinpressen, dabei einen Rand hochziehen. Die Füllung in die Form geben und das Ganze bei  165° Umluft  ca. 75 - 90 Minuten backen. Wenn der Kuchen zu dunkel wird, mit Alufolie abdecken.

Ich hatte viel zuviel Füllung. Die 300 g im Rezept sollten die tatsächlich nötige Menge sein. Mehr ist nicht erforderlich, das wird sonst zu mächtig und sollte sowieso eher Tarte- als Torten-Format haben.

Der Pumpkin Pie ist eine traditionelle amerikanische Nachspeise  an Thanksgiving. In meiner Low Carb Variante kommt er nicht besonders süß daher, weil ich wenig Süßungsmittel verwende. Da passt dann die Mischung aus Walnuss- und Kürbiskernmehl sehr gut, weil sie auch schon eher herb ist.
Zum Nachmittagskaffee würde ich den Kürbiskuchen nicht servieren. Als Dessert ist er gut oder als leichte Hauptmahlzeit.

Ergibt 6 Stücke

Pro Stück
262 kcal
18,4 g Fett
9,7 g KH
12,4 g Eiweiß




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen