Mittwoch, 2. November 2016

Gefüllter Kürbis

Und noch ein Kürbisgericht...
So einen Kürbis muss man doch herzhaft füllen können, dachte ich mir. Rinderhack geht eigentlich immer, Schafskäse auch und zu dem süßlichen Kürbisfleisch passt die Würze von Ras el Hanout ganz prima, dachte ich mir so.


600 g Kürbis (beim nächsten Mal nehme ich Butternut oder Spaghettikürbis wegen der Kohlenhydrate)
250 g Rinderhack
1 kleine Zwiebel (65 g)
1 Ei Größe M
1 Packung Schafskäse fettreduziert (180 g)
 1 EL Tomatenmark
Salz, Ras el Hanout nach Geschmack (ich hatte etwa 1 EL), Harissa

Rinderhack, Ei, kleingeschnittene Zwiebel, Tomatenmark und Harissa gut vermischen. Den Schafskäse würfeln und zum Teil in die Masse einarbeiten. Kräftig würzen und alles in den entkernten und mit wenig Salz bestreuten Kürbis füllen, mit dem restlichen Schafskäse belegen.
Für etwa 85 Minuten bei 150 ° im Ofen backen, bis der Kürbis weich und das Fleisch gar ist.

Ergibt 3 Portionen, die gut sättigen.
Pro Portion

380 kcal
13,4 g Fett
27,8 g KH
34,8 g Eiweiß




Kommentare:

  1. Hallo, wir mögen Kürbis auch sehr gerne. Mindestens 1x in der Woche steht er im Herbst auf dem Speiseplan.
    Rezepte gibts ja unzählige.
    Aber jetzt muß ich erstmal googeln ... Ras el Hanout und Harrisa kenne ich nicht.
    LG - Heike

    AntwortenLöschen
  2. Harissa ist eine scharfe Gewürzpaste, Currypaste ginge auch. Ras el Hanout ist eine nordafrikanische Gewürzmischung, die könnte man durch Curry, chilipulver und Paprika ersetzen.

    LG zurück ;)

    AntwortenLöschen