Donnerstag, 8. Dezember 2016

40 Kilo!

nananaaanaaa, nananaaanaaaa, heeeeheeeeejo, gooood byyyyeeeee
Nimm dies, Schweinehund!

Da isses ja, das nächste Zwischenziel: Kilo Nummer 40 has left the body.
Ich freu mich ich freu mich ich freu mich


Das nächste Ziel ist der Absprung vom Adipositas Grad III zu Grad II hin. Und dann geht es weiter.
Letztens habe ich meine Mutter gefragt, ob sie daran geglaubt habe, dass ich jemals so weit kommen würde. Sie meinte, das hätte sie nicht erwartet und sie sei total stolz auf mich.
25 Kilo hatte ich ja schonmal abgenommen, sogar schneller als jetzt mit low carb. Aber die waren auch schnell wieder da und haben sich noch Gesellschaft mitgebracht. Ich dachte damals "Jojo-Effekt, Stoffwechel kaputt" und was es da noch alles für Unsinn gibt.
Mein Stoffwechsel ist und war nie kaputt. Ich habe bloß zuviel gegessen und mich zuwenig bewegt und das über einen sehr langen Zeitraum hinweg.
Jetzt mache ich es besser und denke, das werde ich beibehalten können und müssen.

Den größten Teil des Jahres bin ich so vor mich hingedümpelt. Zugenommen habe ich nicht (+/- 1-2 Kilo zähle ich nicht dazu), aber abgenommen habe ich seeehr langsam.
Die Wende kam, als ich im Oktober mit der Schlag-den-Diätnazi-Challenge anfing und dann, nachdem ich leider ausgeschieden war, seit Mitte November mit der Alles-oder-nichts-Challenge weitermache. Da habe ich wieder die Kurve gekriegt und ganz schnell gemerkt, wie gut es mir tut, wieder die richtige Disziplin zu entwickeln und zu halten. Ohne die Challenges wäre ich noch lange nicht soweit.

Vor kurzem kam mir ein komischer Gedanke: irgendwie lebe ich in der Zukunft.
Ich denke ständig an sowas wie "Die nächste neue Hose wird eine 46", "Nach dem Wechsel von Adipositas Grad III zu II wird das nächste Zwischenziel die 50-Kilo-Abnahme" und so weiter.
Ziele zu haben ist wichtig, keine Frage. Aber das Hier und Jetzt sollte man auch nicht vergessen.
Und deswegen habe ich mir gestern ein Steak mit grünen Bohnen im Speckmantel gebraten und heute gibt es ausnahmsweise mal ein Glas Rotwein.Nur eben nicht gleichzeitig wegen der noch laufenden Challenge!


Kommentare:

  1. Glückwunsch! Das ist wirklich ein Grund, stolz auf Dich zu sein. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir ;)
      Wenn ich vor Stolz platze, verschwinden vielleicht auch noch ein paar Kilo...

      Löschen
  2. Wow, das ist ja unfassbar, ich gratuliere und bin stolz auf dich! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :-)
      Ich freue mich auch total.

      Löschen
  3. Gratuliere! 40 kg ist schon ne Nummer.
    Ich wäre ja schon mit 10 zufrieden. :(
    Gestern noch Makronen gepostet (die darf ich nichtmal ansehen) und heute die Megazahl.
    Ich lese weiter still mit.
    LG - Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ;)
      Der Weg ist immer noch lang, aber irgendwo muss man ja anfangen. Die Makronen sind nicht so dramatisch. Aber der Weihnachtsmarkt ist dieses Jahr verboten, da lauern nämlich richtig fiese Fallen.
      LG - Uta

      Löschen