Montag, 16. Januar 2017

Die Woche und ich - Das China-Syndrom

Woche 2 der aktuellen Challenge. Nachdem ich in der ersten Woche drei Kilo verloren hatte, war in der zweiten nicht mit einem so guten Ergebnis zu rechnen.
Dazu kam, dass ich in dieser Woche zweimal hintereinander chinesisch Essen war.
Beim ersten Mal habe ich mich ziemlich beherrscht (zweimal zum Buffet, kein Dessert), aber über das zweite Essen breiten wir mal besser den chinesichen Mantel des Harakiri.
Tscha. Gier wird bestraft.
Mein Bewegungsprogramm - diese Woche 37.500 Schritte und 10.500 kcal, dazu jeden Tag 10 Minuten Gymnastik - habe ich problemlos oder zumindest mit wenig Problemen geschafft.
Abgenommen habe ich mit Mühe und Not ein Kilo.
Für die chinesischen Sünden ist das ganz ok, aber die kommende Woche darf gerne wieder besser werden.
Andererseits sollte ich vielleicht auch mal nicht zu sehr meckern. Vier Kilo in zwei Wochen ist eine gute Leistung.
Ich bin eine Streberin!

Woche1:

Woche2:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen