Donnerstag, 9. März 2017

Winterliche Gemüsecremesuppe

Es sieht zwar nicht so aus, aber falls der Frühling doch in absehbarer Zeit hereinbrechen sollte, kommt vorher noch eine winterlicher Eintopf. Der wärmt prima nach einem kalten Tag und schmeckt ganz ohne Fertigzeugs.

350 g Möhren
1 Pastinake (80g)
2 kleine Petersilienwurzeln (120 g)
Knollensellerie (200 g)
Steckrübe (660 g)
Hähnchenkassler (300 g)
Kartoffelfasern (50 g)
Salz (ich nehme Liebstöckel gemahlen als Salzersatz), Pfeffer, Thymian, Majoran, Petersilie

Das Gemüse schälen, grob zerkleinern, im Topf mit Wasser bedeckt weichkochen.
Einige Gemüsestücke herausnehmen, würfeln. Den Rest pürieren und je nach der Menge an Wasser mit Kartoffelfasern wieder andicken. Ich mag Eintöpfe, in denen der Löffel stehen kann ;)
Nach Geschmack würzen.
Das kleingeschnittene Hähnchenkassler  und die gewürfelten Gemüsestückchen wieder dazugeben.

Die Menge ergibt ca. 4 gut sättigende Portionen.
Pro Portion

220 kcal
2,4 g Fett
20,9 g KH
21,3 g Eiweiß
18,6 g Ballaststoffe




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen