Dienstag, 4. Juli 2017

Die Woche und ich - ein Knie kommt selten allein

Erst lief es gut, dann lief nix mehr. Das ist die Kurzfassung.
Ernährung - Check.
Schrittzahl - Check.
Sporteinheiten - Zwei von dreien liefen prima. Donnerstag und Freitag habe ich mein Pensum gut absolviert (Aufwärmen auf dem Liegerad, zwei Runden Zirkel mit jeweils 2 x 20 Wiederholungen, 15 Minuten Powerplate). Das sind gut zweieinhalb Stunden im Gym und danach fühle ich mich immer angenehm ausgepowert und zufrieden.
Was ich übrigens schön finde ist, dass ich gar nicht nachdenken muss, ob ich grade Bock habe oder nicht. Donnerstag und Freitag sind meine Sporttage, fertig. Der Wecker steht auf derselben Zeit, zu der ich auch aufstehe, wenn ich arbeiten gehe, es gibt eine Tasse Tee und los gehts.
An den Sporttagen frühstücke ich nicht. Es fällt mir leicht, darauf zu verzichten, mein Kreislauf macht dabei keine Zicken und auch nach dem Sport habe ich nicht sofort Hunger. Allerdings trinke ich an die zwei Liter im Studio.
Samstag dann plötzlich machte das rechte Knie Ärger (das linke hat sowieso Arthrose...). Freitag war alles ok, Samstag hatte ich ein Paar neue Sneaker an und dann ging es los mit dem Zwicken. Keine Ahnung, ob es an den Schuhen lag, dass dadurch eine falsche Belastung stattfand, oder ob ich am Freitag doch irgendwas verkehrt gemacht habe.
Jedenfalls ärgerte mich das Knie. Schön mit Voltaren einreiben, Eisbeutel drauf, hochlegen und dann wird das ja wohl besser!
Naja, ging so.
Jo, und dann wollte ich am Sonntag abends noch die dritte Sporteinheit absolvieren. Das Knie machte erst mit und dann, nach 10 Minuten auf dem Fahrrad, fing es wieder an zu stechen.
Ich hab dann das Radfahren abgebrochen und im Zirkel nur Übungen für Arme, Rumpf und Schultern gemacht. Auf die Powerplate hab ich verzichtet.
Anschließend wieder gekühlt, gecremt und hochgelegt.
Heute bei der Arbeit ging es so. Das Knie fühlt sich noch geschwollen an und es stach zwischendurch immer mal wieder, aber ich glaube, es wird. Und bis Donnerstag ist es ja noch eine Weile.

Bild Pixabay

Kommentare:

  1. Oh so ein Mist! Ich wünsche schnelle Besserung!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir!
      Es ist schon viel besser, das wird schon.

      Löschen
  2. Oh Mensch! Das ist nicht gut! Ich wünsche schnelle und gute Besserung!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank!
      Bewegung ohne viel Belastung geht wieder ganz gut.

      Löschen