Sonntag, 14. Oktober 2018

Der Gorgonzola-Kürbis


Letztens fiel mir der kleine hübsche Gorgonzola-Kürbis in den Einkaufswagen. Er soll seinen Namen von seiner gefleckten Farbe haben, hat aber geschmacklich nichts mit Gorgonzola zu tun. Was natürlich nicht heißt, dass man ihn damit nicht füllen könnte.

Freitag, 12. Oktober 2018

Die Woche und ich - also manchmal...

... läuft alles schief.
Jetzt nicht direkt bei mir, aber meine Lieblingskollegin und Freundin liegt mit einem Herzinfarkt im Krankenhaus.

Freitag, 5. Oktober 2018

Ich gönne es dir. Wirklich!

Diesen Satz höre ich regelmäßig, wenn es um meine Abnahme und die Straffungen geht. Viele Kolleginnen und Kollegen kennen mich noch mit 50 Kilo mehr, die ich während meiner jetzigen Arbeit abgeworfen habe.

Donnerstag, 27. September 2018

Die Woche und ich - doch Herbst.

In den letzten Nächten hatte ich Socken an. Und eine Decke zusätzlich zu der Sommerbettdecke. Das habe ich heute gefixt, indem ich die Winterbettdecke bezogen habe.

Donnerstag, 20. September 2018

Die Woche und ich - Herbst oder nicht Herbst?

Das Wetter kann sich wohl nicht entscheiden. Letzte Woche war es so frisch, dass ich Kürbissuppe gekocht habe und jetzt sind es 27 °. So soll es auch noch einige Tage bleiben.

Montag, 17. September 2018

Kastanienbewegung 2018/19

In meinem früheren Blog habe ich dabei mehrmals mitgemacht, hier noch nicht, glaube ich. 

Tadaaaaa..... ich präsentiere.... Theobrominas Kastanienbewegung!



Der Sinn dahinter, wenn ihr euch nicht durch Theos Blog wühlen wollt:
Jetzt im Herbst sammelt sich jeder eine Kastanie, die erste, die ihm über den Weg läuft oder auch eine besonders schöne.
Die hat man dann den ganzen Winter bei sich, in der Handtasche, der Hosen- oder der Manteltasche oder sonstwo. Und immer, wenn man vom Grau und Matsch und Trüb und Nebel und UARGH des Winters die Faxen dicke hat, hält man sich an der Kastanienfreundin fest - und weiß genau, dass andere Menschen, die man gar nicht kennt, genau dasselbe tun.
Ich schwöre euch, das hilft!
Und dann, wenn endlich der Frühling naht, gibt Theobromina irgendwann das Startzeichen. Dann wirft jeder seine Winterfreundin weit weit weg und ab dem Tag ist auch der Winter im Herzen weg!
Man kann das in Gesellschaft machen oder alleine oder mit einem Gläschen Sekt oder wie auch immer. 
Ich spreche aus Erfahrung: das Ganze macht Spaß und es tut gut!
Also - wer gerne mitmachen möchte, sucht sich eine Kastanie und meldet sich bei Theobromina zusammen mit einem Blogeintrag. 
Ich bin dabei 😉

Und hier kommt meine Handschmeichlerin. Sie begegnete mir auf dem Friedhof und wollte gerne mit zu mir, um mir den Winter zu verschönern.





Dienstag, 11. September 2018

Die Woche und ich - fadenlos durch den Tag

Letzten Mittwoch bin ich wieder zum Pflasterwechseln im Krankenhaus gewesen und mir wurden dann auch gleich die Fäden gezogen. Ich hatte da einen supernetten unerfahrenen Assistenzarzt, der sich eine andere Ärztin zur Hilfe holte.